.
Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. X
 

Fahrbares Bohrgerät

Hydraulisch betriebenes Rammkernbohr- und Ziehgerät (Lindenmeyer) auf geländegängigem Pickup montiert. Geeignet für unverrohrte Bohrungen gemäß DIN 4021 im Lockergestein bis Ø 100 mm und in Tiefen von bis zu 12 m. Es wird vorwiegend zur Baugrund- und Altlastenerkundung aber auch zum Einbau von 2" Grundwasser- oder Bodenluftmessstellen eingesetzt.

Rammkernbohrung zur Untersuchung des Baugrundes. Der Vorteil eines fahrbaren Bohrgerätes liegt nicht nur in der zügigen Durchführung der Bohrungen, sondern auch in der gegenüber der Kleinbohrung viel größeren Menge an Probenmaterial. Dieses ist ein wichtiger Aspekt bei der chemischen Analyse oder bei mechanischen geotechnischen Laborversuchen.


Zurück Seitenanfang Home © 2003-2018 geopro gmbh – Realisierung: Schutzbach EDV-Beratung  
.